BV.TS

5

SCHULTHEATER DER LÄNDER

 

1985 betrat in der Kampnagel-Fabrik Hamburg ein Festival die Theaterbühne Deutschlands, das bereits damals, im Verlauf seiner nunmehr 31jährigen Geschichte und auch gegenwärtig viel für die Entwicklung des Theaters und Darstellenden Spiels in der Schule geleistet hat bzw. leistet. Dieses bundesweite Festival wird von der Stiftung Mercator und den Kultusministerien der Länder gefördert.

Das Schultheater der Länder (SDL) ist:

  • ein Arbeitstreffen mit jährlich wechselndem Schwerpunktthema und Fachaspekt
  • ein Festival von und mit Gruppen aus allen Bundesländern
  • eine Begegnung ohne Wettbewerbs-, aber mit viel Erlebnischarakter
  • ein Wandertreffen, das jährlich in einem anderen Bundesland stattfindet
  • eine Fachtagung, deren Ergebnisse für Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt werden
  • eine Veranstaltung mit einem jeweils auf das Thema bezogenen Rahmenprogramm (Nachgespräche, Werkstätten, Festivalzeitung etc.).

Das SDL stärkt die Position und Qualität der ästhetisch-kreativen Fächer in den Schulen und unterstreicht im Besonderen die Bedeutung des Theaters als Kultureller Bildung gerade auch an den allgemeinbildenden Schulen.

Neuer SDL-Flyer erschienen!
SDL_Flyer

Als künstlerischer Wettbewerb ist das SdL Mitglied in der

 

 

 

Thema und Veranstaltungsort 2017:

  • Schultheater der Länder 2017, Potsdam: „Theater.Film“
    Die Ausschreibung finden Sie hier.

Thema und Veranstaltungsland 2018:

  • Schultheater der Länder 2018, Kiel: „Theater und Poltik“

Themen und Veranstaltungsorte der letzten Jahre:

  • Schultheater der Länder 2016, Erfurt: „Theater.Sprache“
    Programmheft
  • Schultheater der Länder 2015, Dresden: „Forschendes Theater“
  • Schultheater der Länder 2014, Saarbrücken: „Grenzgänge“
  • Schultheater der Länder 2013, Schwerin: „Theater der Bilder“
  • Schultheater der Länder 2012, Berlin: „Der rote Faden“
  • Schultheater der Länder 2011, Düsseldorf: „Theater und Biografie“
  • Schultheater der Länder 2010, Nürnberg: „Theater & Neue Medien“
  • Schultheater der Länder 2009, Hamburg: „spiel:platz = Stadt:raum. Theater im öffentlichen Raum“
    Die Pressemitteilung zum 25-jährigen SdL-Jubiläum finden Sie hier.
  • Schultheater der Länder 2008, Kassel: „Das Theater mit der Musik“
  • Schultheater der Länder 2007, Wolfsburg: „Mobil.e.Dinge“
  • Schultheater der Länder 2006, Bremen: „Theater im Fluss“
  • Schultheater der Länder 2005, Pirmasens: „Betrifft uns: Kinder- und Jugendliteratur auf der Schulbühne“
  • Schultheater der Länder 2004, Stuttgart: „Theater öffnet Welten“
    Hier finden sich die teilnehmenden Gruppen zum Download.
  • Schultheater der Länder 2003,  Lübeck: „drama>frisch“
  • Schultheater der Länder 2002, Cottbus: „Über-Setzen“
  • Schultheater der Länder 2001, Berlin: „ZeitSprünge“
  • Schultheater der Länder 2000, Magdeburg: „Und es bewegt uns doch“
  • Schultheater der Länder 1999, Mühlhausen/Thüringen: „GeschichteN erzählen“
  • Schultheater der Länder 1998, Münster: „Schülertheater im Brennpunkt der Schulkultur“
  • Schultheater der Länder 1997, Dresden: „Theater auf der Straße“
  • Schultheater der Länder 1996, Rostock: „Theater zum Lachen“
  • Schultheater der Länder 1995, Hamburg: „Experimente wagen“
  • Schultheater der Länder 1994, Frankfurt: „Spiel-Räume“
  • Schultheater der Länder 1993, Saarbrücken: „Märchen und Mythen“
  • Schultheater der Länder 1992, Aachen: „Grenzüberschreitungen im Schultheater“
    Programmheft
  • Schultheater der Länder 1991, Bremen: „Schultheater und Politik“
    Programmheft   und    Dokumentation
  • Schultheater der Länder 1990, Trier: „Spiel mit Masken“
    Programmheft   und    Dokumentation
  • Schultheater der Länder 1989, Bamberg: „Schultheater nach literarischen Vorlagen“
    Programmheft   und   Dokumentation
  • Schultheater der Länder 1988, Tübingen: „Eigenproduktionen im Schultheater“
  • Schultheater der Länder 1987, Braunschweig: „Schultheater und körperorientiertes Theater“
  • Schultheater der Länder 1986, Lübeck: „Schultheater und Musik“
  • Schultheater der Länder 1985, Hamburg: „Schultheater und freies Theater“

Weitere Informationen

Copyright © 2010 All Rights Reserved
BV.TS Umsetzung CMS/CSS: FLYCON