Fachentwicklung

Der BVTS setzt sich dafür ein, dass Theater neben Musik und Kunst reguläres Unterrichtsfach in allen Schulformen und Schulstufen ist.
Auf seine Initiative ist es zur Verabschiedung der Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung Darstellendes Spiel durch die Kultusministerkonferenz (KMK) 2006 gekommen. Darüber hinaus hat der BVTS curriculare Mindeststandards des Faches für die Grundschule und die Sekundarstufe I formuliert.
Überall da, wo es das Fach gibt, fordert der BVTS auch eine staatlich qualitative Weiterbildung, solange die universitäre Ausbildung nicht genügend Kapazitäten bereitstellt. Weiterbildungsangebote sollten Lehrer*innen aller Schulstufen und -formen gemacht werden. Mittel- und langfristiges Ziel ist es, die Lehramtsausbildung im Fach Theater an vielen Hochschulen im Bundesgebiet grundständig zu verankern.
Mit Fachkongressen und Fachpublikationen wirbt der BVTS kontinuierlich für diese Positionen.

Übersicht