Fortbildungsangebote

Winterreise_Faltflyer_X.pdf

Download (1.74 MB)

Workshopangebot des BVTS in Kooperation mit dem Maxim Gorki Theater, Berlin

Das Gorki Theater Berlin hat, unterstützt durch die Stiftung Mercator, mit dem Bundesverband Theater in Schulen einen Kooperationsvertrag geschlossen, der das Ziel verfolgt, den Blick von Jugendlichen auf die Situation geflüchteter Menschen in ihrer Umgebung zu erweitern und sie auf ihre aktive Rolle in einer interkulturellen Gesellschaft vorzubereiten. Ausgangspunkt dafür war das Stück "Winterreise", eine Produktion des "Exil Ensembles", in dem sich professionelle Schauspieler*innen aus Afghanistan, Syrien und Palästina zusammengefunden haben, die einen ganz eigenen Blick auf das Exilland Deutschland werfen.

Die theaterpädagogische Abteilung des Gorki Theaters hat hat auf einer intensiven Fortbildungsveranstaltung in Theaterlehrer*innen und Theaterpädagog*innen Botschafter gefunden, die in den Ländern Fortbildungsveranstaltungen zu diesem Projekt anbieten. Sie können zu Fortbildungsveranstaltungen angefordert werden. Die Honorare werden von einem dafür bereitgestellten Etat der Stiftung Mercator übernommen.

Hier die Liste der Fortbildner*innen:

BerlinBeerBettineberlinerbeer@gmx.de
BrandenburgEichhornGelainfo@gela-eichhorn.de
BayernMönch-HeinzUlrikemoench.bvts@icloud.com
BremenOsmanSausannachts.chatten@web.de
HamburgKempfToniotoniokempf@googlemail.com
HessenKrechelTobiastobiaskrechel@yahoo.de
NRWHobergSimonesimone.hoberg@web.de
NRWSponheuerIngainga.sponheuer@gmx.de
Rheinland-PfalzHahn-SetzterBarbarabarbara.hahn-setzer@email-dienste.de
SaarlandBecherFelicitasf.becher@ueberzwerg.de
Sachsen-AnhaltPreußKatjatheaterpaedagogik@theater-naumburg.de
Schleswig-HolsteinBolesSimonebrinkmann_simone@yahoo.de
Schleswig-HolsteinHundtFranziskaf.hundt@gmx.net

Gameplay@stage 2018 - Programm.pdf

Download (485.76 KB)

Workshopreihe zum Gameplay in der Bundesakademie Wolfenbüttel Gameplay@stage

In den letzten Jahren sind analoge und digitale Spiele wesentliche Impulsgeber für das Theater geworden. Dabei sind Arbeitsweisen und Formen entstanden, die insbesondere auch für die Arbeit mit Jugendlichen im schulischen Kontext reizvoll sind. Die fünf Workshops der Reihe "gameplay@stage" vermitteln in Praxis und Theorie, wie Gameplay für die eigene theaterpädagogische Arbeit genutzt werden kann.

Teilnehmende, die alle fünf Workshops besuchen möchten, können die Reihe mit einem Zertifikat abschließen. Es ist auch möglich, einzelne Workshops zu besuchen.

"Gameplay@stage" umfasst 5 Werkstätten à 3 Tage mit unterschiedlichen Expert*innen. Sie finden in der Bundesakademie Wolfenbüttel statt.

Folgende Themen und Termine stehen auf dem Programm:


3. - 5. Feb.Gaming - Computerspiele als Grundlage theaterpädagogischer Arbeit
5. - 7. AprilTheatergame-Design
14. - 16. JuniRollen, Objekte und Situationen im Partizipativen Theater
6. - 8. Sept.Ein Laptop - und die Bühne gehorcht! Games, Programmieren und Elektronik für die Theater- und Kulturarbeit
22. - 24. Nov.Choreografie im Spiel. DanceStation!

Einen ausführlichen Flyer zum Herunterladen finden Sie links. Anmeldung und weitere Informationen über den folgenden Link:

Link zur Bundesakademie