Aktuell

Bild

Für mehr Bilder wischen oder klicken!

Bild

Für mehr Bilder wischen oder klicken!

Bild

Für mehr Bilder wischen oder klicken!

Neuland - SDL 2021

Veröffentlicht am 03.03.2021

NEULAND – der Film zum SDL2021-Projekt ist ONLINE!

Schüler*innen mit Spielleiter*innen aus allen Himmelsrichtungen: Rostock (Osten), Essen (Westen), Hamburg (Norden) und Ulm (Süden) sind sich in den ersten Monaten dieses Jahres mitten im LOCK-DOWN unter der Regie von Uta Plate in besonderer Weise digital begegnet. Wir haben mit diesem Projekt gemeinsam SDL-NEULAND betreten. Der Film soll Mut machen, sich gerade JETZT im digitalen Dialog zu begegnen und Motivation sein, sich digital auf den Weg zum SDL nach Ulm zu machen.

# JETZT ANDERS DIGITAL BEGEGNEN

# JETZT ANMELDEN bis zum 30.4.2021 (Anmeldungsformular folgt...)

# JETZT nach DIGITALER FORM für DIGITALEN DIALOG suchen und in der Bewerbung angeben, wo ihr Unterstützung für die Arbeit hin zum SDL2021 wünscht (z.B. bei Live-Streaming, HörSpiel, Videoschnitt... und auch bei dramaturgischen Fragen)!

Wir freuen uns sehr auf eure Spielgruppe und euer theatrales NEULAND, das wir gerne zusammen mit Euch in Ulm DIGITAL entdecken wollen!

Hier der Link zum Film auf der SDL-Homepage:

https://sdl2021.de/archive/952

Weiterlesen …

Come together: Montag, 8. März, 18:30 Uhr

Veröffentlicht am 25.02.2021

Unser monatliches Online-Treffen COME TOGETHER findet immer montags am Monatsanfang von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Diesmal am 8. März mit Lasse Scheiba, Regisseur, Theaterpädagoge und Dramaturg am Jungen DT. Das Thema: Immersiv, Interaktiv, Kollaborativ – Überlegungen zu einem Theater der Digitalität.

Seit März 2020 entwickelte Lasse Scheiba mehrere digitale Theaterprojekte gemeinsam mit Jugendlichen. Im COME TOGETHER gibt er Einblicke in seine Arbeit und berichtet von den gemachten Erfahrungen. Wie wird Kopräsenz im Digitalen erzeugt? Wie umgehen mit einer niedrigen Aufmerksamkeitsspanne, weil alles nur einen Klick entfernt ist? Und was braucht es, damit das Theater im Internet nicht zu einem schlechten YouTube-Abklatsch wird?

Hier zum Zoom-Link:  NEXT COME TOGETHER am 8. März

SDL 2021 DIGITAL in Ulm

Veröffentlicht am 28.01.2021

Ein Aufruf aus der Distanz an alle Schultheatergruppen!

Die Pandemie wirft viele Pläne über den Haufen. Für das SDL in Ulm im September ist sie aber auch eine große Chance, denn unser Thema #Theater_Digitalität fordert ja gerade dazu auf, NEULAND zu betreten. Ergreifen wir mutig die Chance: ULM 2021 wird ein Festival mit ausschließlich digitalen Formaten.

Dieses können digitale Film-Videos oder auch digitale Live-Videos sein, in denen eine Schultheatergruppe das Thema digital inszeniert oder darüber direkt mit dem Publikum in einen digitalen Dialog geht. Euren Themen und digitalen Formaten sind keine Grenzen gesetzt, das Thema #theater_digitalitaet kann inhaltlich oder auch ästhetisch umgesetzt werden.

Literatur-, Hörspiel- oder Filmstoff, Nähe in der Distanz, eure Träume und Sehnsüchte, wie die Welt nach Corona aussehen soll, Gaming, chatten, Familie und Freunde, Liebe und Tod, Zukunft, Klima,... Was immer euch beschäftigt und interessiert: Forscht dazu in eurer Spielgruppe, sucht euch Partner*innen, andere Spielgruppen, Spezialist*innen jeder Art, befragt euch über alle Kanäle, die ihr kennt, gebt euren Themen die Chance ganz groß, ganz neu und ganz anders zu werden!

Weitere Infos als PDF zum Herunterladen: V3-Ausschreibung_SDL2021_digital-2021_01_26pdf.pdf

Weiterlesen …

Zentrale Arbeitstagung 2019

Veröffentlicht am 25.11.2020

Ein an Eindrücken reiches Wochenende (22. – 24. 11.2019) liegt hinter den Teilnehmer*innen an der ZAT in Saarbrücken. Zum Thema „Theater in der Primar- und Orientierungsstufe“ gab es spannende Vorträge von Tania Meyer (Uni Flensburg), Wolfgang Sting (Uni Hamburg) und Heinz Grasmück (Landesinstitut für Lehrerbildung Hamburg), die zu angeregten Nachgesprächen führten, sowie inspirierende Workshops mit Johanna Vierbaum, Andrea Diefenhardt, Katja Pahn und Tania Meyer. Ein besonderes Highlight war die Performance einer Kinder-Rap-Gruppe.
Auf der Tagung wurde eine Roadmap (weiter-)entwickelt, die zur internen Abstimmung über die notwendigen Schritte zur Erreichung unseres Ziels dient, Theater in der Primar- und Orientierungsstufe bis 2023 in allen BL zu verankern.
Am Samstagabend standen ein Theaterbesuch im Theater Überzwerg (sehr sehenswert: „Werkstatt der Schmetterlinge“) und die launige Verabschiedung von Gunter Mieruch (siehe rechts im Bild) im Mittelpunkt. Gunter Mieruch war fast 20 Jahre im Vorstand des BVTS, zuletzt zusammen mit Ulrike Mönch-Heinz in der Doppelspitze. Mit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand verlieren wir in ihm eine große Persönlichkeit und einen unermüdlichen Kämpfer für das Schultheater.
Die Mitgliederversammlung des BVTS war getragen von konstruktiver Zusammenarbeit. Als neue Doppelspitze des Verbandes wurden Ulrike Mönch-Heinz (Nürnberg) und Tonio Kempf (Hamburg) gewählt.
Den Gastgebern in Saarbrücken vom TPZ und dem Ludwig-Gymnasium gilt ein ganz besonderer Dank. Eine derartig liebevolle Gastfreundschaft erlebt man nicht alle Tage.
Dank auch der BAG Spiel und Theater und der Stiftung Mercator sowie den örtlichen Förderern, der Union Stiftung Saar, dem Sparkassenverband Saar, dem Kiwanis Club Saarbrücken und der Saarland Sporttoto GmbH.
Ein ausführlicher Artikel über die ZAT folgt im Dezember/Januar.

ZAT 2019

Veröffentlicht am 25.11.2020

Ein an Eindrücken reiches Wochenende (22. – 24. 11.2019) liegt hinter den Teilnehmer*innen an der ZAT in Saarbrücken. Zum Thema „Theater in der Primar- und Orientierungsstufe“ gab es spannende Vorträge von Tania Meyer (Uni Flensburg), Wolfgang Sting (Uni Hamburg) und Heinz Grasmück (Landesinstitut für Lehrerbildung Hamburg), die zu angeregten Nachgesprächen führten, sowie inspirierende Workshops mit Johanna Vierbaum, Andrea Diefenhardt, Katja Pahn und Tania Meyer. Ein besonderes Highlight war die Performance einer Kinder-Rap-Gruppe.
Auf der Tagung wurde eine Roadmap (weiter-)entwickelt, die zur internen Abstimmung über die notwendigen Schritte zur Erreichung unseres Ziels dient, Theater in der Primar- und Orientierungsstufe bis 2023 in allen BL zu verankern.
Am Samstagabend standen ein Theaterbesuch im Theater Überzwerg (sehr sehenswert: „Werkstatt der Schmetterlinge“) und die launige Verabschiedung von Gunter Mieruch im Mittelpunkt. Gunter Mieruch war fast 20 Jahre im Vorstand des BVTS, zuletzt zusammen mit Ulrike Mönch-Heinz in der Doppelspitze. Mit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand verlieren wir in ihm eine große Persönlichkeit und einen unermüdlichen Kämpfer für das Schultheater.
Die Mitgliederversammlung des BVTS war getragen von konstruktiver Zusammenarbeit. Als neue Doppelspitze des Verbandes wurden Ulrike Mönch-Heinz (Nürnberg) und Tonio Kempf (Hamburg) gewählt.
Den Gastgebern in Saarbrücken im Ludwig-Gymnasium gilt ein ganz besonderer Dank. Eine derartig liebevolle Gastfreundschaft erlebt man nicht alle Tage.